Image by Jen Theodore

Unterstützung für Mutter und

Kind nach traumatischer Geburt.

Während meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin, habe ich oftmals die Erfahrung gemacht, dass sich die eigene Schwangerschaft und Geburt auf das weitere Leben auswirkt. Gerade zu Beginn des Mutterseins können sich nach traumatischen Erlebnissen Bindungsschwierigkeiten, Stillprobleme und auch Unruhe des Babys (bis hin zum Schreibaby) zeigen. Aber auch vor allem immer wieder Rückerinnerungen der Mutter an das Erlebte. 

Oftmals sitzen diese Frauen auch nach Jahren noch weinend in meiner Praxis, weil die Erinnerung an die Geburt so schmerzhaft sind. Ich selbst hatte bis etwa zum 10. Geburtstag meiner Tochter ein lachendes und ein weinendes Auge, denn so sehr ich mich auch für meine Tochter an diesem wundervollen Tag freute, es brachte mir auch immer wieder in Erinnerung, wie die Geburt ablief.

Eben eben das erlebe ich auch bei meinen Klientinnen und bei so vielen Frauen, wenn ich mit ihnen über die Geburt spreche. Die älteste Frau war dabei schon über 60 Jahre alt. Es bedrückt mich, dass dieses Erlebnis eine Frau über so viele Jahre so fest im Griff hat und ich weiß aus der Erfahrung der letzten Jahre, dass das nicht so bleiben muss, sondern sich ein neutrales Gefühl einstellen darf, um damit der Freude über das Kind mehr und mehr Raum zu geben. 

Dadurch wird das Vertrauen in den eigenen Körper wieder zurück gewonnen und oftmals der Mut gefasst um einem weiteren Baby das Leben zu schenken. Versagen, ist das Gefühl, dass mir am häufigsten genannt wird, wenn Frauen an die Geburt zurück denken, sie haben es nicht selbst geschafft. Hier ist für mich vor allem auch das aufklären der Umstände, soweit wie es möglich ist, im Vordergrund, denn ein Versagen der Frau oder des Körpers einer Frau sind in den wenigsten Fällen dabei im Vordergrund.

Die Behandlung nach traumatischer Geburt ist eine Heilbehandlung und somit therapeutisch, ich kann aus diesem Grund auch eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker stellen, wenn du privat Versichert bis oder eine Zusatzversicherung besteht. Die Höhe der Erstattung hängt allerdings von den jeweiligen Vertragsvereinbarungen zwischen Dir und der Versicherung ab und ist unabhängig von der Höhe meiner Rechnungssumme. Leider wird von gesetzlichen Krankenkassen die Behandlung bei mir nicht übernommen.

Mehr Infos kann ich gerne in einem kostenlosen Beratungsgespräch geben, welches der Entscheidungsfindung dient, ob diese Behandlung für Dich bei mir sinnvoll ist.

 

Rufe jetzt an und vereinbare einen Termin 0176 57 79 16 41

oder schreibe mir über das Kontaktformular.

Hol Dir die Freude zurück, für Dich und Dein Kind!

Jetzt eine Nachricht schreiben...

Du möchtest mehr über meine Kurse erfahren oder dich anmelden, dann nutze doch jetzt das Kontaktformular und ich werde mich mit dir in Verbindung setzen.

Hinweis: Die Daten werden zur Kontaktaufnahme gespeichert.

Hinterlasse mir eine Nachricht und ich melde mich bei Dir!

HypnoBirthing-Babybauch von:

Naturheilpraxis Heike Jekel -Heilpraktikerin- Zentgrafenstraße 11 - 69198 Schriesheim bei Heidelberg

© 2019 by Naturheilpraxis Heike Jekel 

Heilpraktiker Praxis Heidelberg - Schrieseim